USU

Künstliche Intelligenz (KI) Der Booster für Effizienz und Qualität

Artificial Intelligence

KI hebt Software-Lösungen in neue Sphären

Bis vor kurzem noch basierte die Funktion von Software auf fest programmierten Regeln. Sie tat also genau das, was die Software-Entwickler bereits vorgedacht hatten. Mit dem Einsatz von Methoden der künstlichen Intelligenz (KI) kann die Software nun in einem weit höheren Maße die Anwender unterstützen. Durch die Fähigkeit, ähnlich wie ein Mensch aus der Vergangenheit zu lernen, passt sich die Software automatisch veränderten Randbedingungen an. Kombiniert mit der Fähigkeit, riesige Datenmengen in kurzer Zeit zu analysieren, erreicht die KI einen Unterstützungsgrad, der dem traditioneller Software weit überlegen ist.

KI ist für die USU von strategischer Bedeutung

Wir haben schon vor vielen Jahren begonnen, eine eigene KI-Technologie zu entwickeln. Sie ist flexibel einsetzbar und wird von allen USU-Lösungen genutzt, um dem Anwender einen höheren Unterstützungsgrad zu bieten und die Effizienz sowie Qualität der Geschäftsprozesse zu erhöhen.

kuenstliche-intelligenz

Im IT-, Enterprise- und Customer-Service-Management erzielt KI-basierte Software in der Praxis eindrucksvolle Erfolge

30 % verbesserte Effizienz

10 x schnellere Serviceprozesse

40 % höhere Kundenzufriedenheit

KI im IT Service Management

Im IT Service Management fallen täglich sehr viele Daten an wie z. B. Störungsmeldungen, Bestellungen, Aufträge, Anfragen und Change-Tickets. Dementsprechend groß ist das Einsatzpotential von KI. Die KI kann eingehende Tickets automatisch klassifizieren und dem richtigen Bearbeiter zuweisen, sie erkennt die Ursachen aktueller Störungen, findet passende Lösungen dazu und entdeckt bisher unbekannte Fehler, die latent Probleme bereiten.

Erfahren Sie mehr zur Lösung USU IT Service Management

USU IT Service Management

KI im IT Monitoring

Zur umfassenden Überwachung des IT-Betriebs müssen heute Messdaten (Events) aus zahlreichen Monitoring- und Systems-Management-Quellen analysiert werden. Diese Quellen senden teils im Sekundentakt – entsprechend hoch ist das Datenaufkommen. Zusätzlich werden die Infrastrukturen durch Nutzung von Clouds, Containern und schnellen DevOps-Verfahren zunehmend dynamischer. Feste Regelwerke kommen hier schnell an ihre Grenzen. Nicht so die KI, die durch ihre Lernfähigkeit echte Probleme erkennt, Fehlalarme aussortiert und sich anbahnende Probleme bereits frühzeitig erkennt bevor es zum Ausfall kommt.

Erfahren Sie mehr zur Lösung USU IT Monitoring

usu_it-service-monitoring_de_monitor_1600x720px.png

KI im Software Asset Management

Zur Erkennung der im Unternehmen genutzten Software liefern Discovery-Prozesse Rohdaten aus Dateisystemen, Prozesslisten und Inventory Tools. Nun müssen diese Rohdaten analysiert und daraus eine vollständige Liste der kommerziellen Software-Produkte erzeugt werden. Der dynamische Softwaremarkt erfordert es, dass die Erkennungsalgorithmen ständig angepasst werden müssen. Regelbasierte Methoden erfordern einen hohen manuellen Anpassungsaufwand. Viel einfacher und schneller geht dies mit KI, die neue Datenmuster automatisch lernt und somit auch neue Software zuverlässig erkennt. Ebenso kann die KI eingesetzt werden, um die bestehenden Lizenzrechte aus unstrukturierten Vertragsdokumenten zu extrahieren.

Erfahren Sie mehr zur Lösung USU Software Asset Management

USU Software Asset Management

KI im Knowledge Management

Knowledge Management muss sicherstellen, dass das richtige Wissen zum richtigen Zeitpunkt zu den geringsten Kosten am richtigen Ort genutzt werden kann. Wichtig dabei ist das schnelle Erkennen aktueller Wissensbedarfe und die zielgerichtete Bereitstellung gewünschter Inhalte. Mit KI-Methoden gelingt das deutlich effizienter als mit manuellen Analysen oder regelbasierten Verfahren. Die KI erkennt Bildinhalte und interpretiert die Sprach- oder Texteingaben eines Chatbot-Anwenders. Sie findet automatisch die passende Antwort oder stößt selbständig Transaktionen an. KI erkennt auch neu aufkommende Wissensbedarfe und unterstützt bei der Erstellung neuer Inhalte.

Erfahren Sie mehr zur Lösung USU Knowledge Management

Monitor with USU Knowledge Management Search Results