Netcologne steuert technische Infrastruktur mit integrierter USU Monitoring-Plattform

Für die lückenlose Überwachung ihrer komplexen technischen Infrastruktur setzt die NetCologne Gesellschaft für Telekommunikation mbH auf die Lösung USU IT Monitoring. Im Rahmen eines umfassenden Auswahlprozesses konnte sich USU Solutions aufgrund der Funktionsvielfalt und Integrationsfähigkeit der Lösung sowie der Fachexpertise durchsetzen. Weitere Kriterien waren der qualifizierte Support aus Deutschland sowie die Möglichkeit, individuelle Produkterweiterungen in die Plattform zu integrieren. Auch Themen wie Anomalie-Erkennung, Service-Level-Monitoring und Reporting haben zur Entscheidungsfindung maßgeblich beigetragen

Nach der erfolgreichen Produktivsetzung bündelt die Monitoring Lösung der USU heute alle Meldungen in einem System und reichert sie mit nützlichen Informationen zum verbesserten Management und Verständnis der überwachten Systeme an. Ein modernes, mandantenfähiges Dashboard, stellt eine ganzheitliche Sicht auf die Verfügbarkeit der geschäftskritischen IT- und Business Landschaft mit 600 Servern und über 12.000 Netzelementen sowie der damit verbundenen Services dar. Davon profitieren Techniker und Bereitschaftsmitarbeiter, die in Lage versetzt werden, eine schnelle und zielgerichtete Lösung herzustellen

Details zum Projekt und dessen Mehrwert für NetCologne stehen in einer Case Study zum Download zur Verfügung.

💬︎ Insights

Guide

E-Government Praxisguide

So finden Behörden den passenden Technologie-Partner für IT-Projekte