USU

USU gewinnt US Robotik-Spezialisten als Neukunden für Knowledge Management

Einer der führenden US-Anbieter von autonomen mobilen Robotern für Fertigung, Lagerhaltung und Logistik (der Kunde) nutzt künftig die Lösung USU Knowledge Management, um den internen sowie externen Wissenstransfer zu optimieren. Ziel der Wissensmanagement-Initiative ist es u.a., die wissensintensive Einarbeitung von Service-Agenten zu beschleunigen sowie Kunden ein innovatives, erstklassiges Service-Erlebnis zu bieten. Voraussetzung hierzu ist es, Call Center Agenten, das Vertriebs-Team, Partner sowie die Mitarbeiter in der Produktion mit dem nötigen Wissen für mehr Produktivität und Effizienz auszustatten. Des Weiteren kommt das neue Self-Service Modul USU HelpCenter zum Einsatz. Der Kunde möchte damit ein Service-Hub mit aktuellen, spezifischen und kundenorientierten Inhalten bereitstellen, um jederzeit und überall ein hochwertiges und innovatives Service-Erlebnis zu schaffen.

USU konnte sich nach einer umfangreichen Evaluierung als „Best-of-Breed-Lösung“ durchsetzen. Ausschlaggebend waren vor allem die Funktionstiefe, Integrationsfähigkeit sowie die Sicherheits- und Berechtigungsmöglichkeiten. Zu den Anforderungen gehörten auch die Salesforce-Integration sowie die Anbindung an weitere Customer Experience Tools.

„Unser Kunde steht für intelligente Automatisierungs-Lösungen. Wir sind davon überzeugt, die hierfür notwendigen wissensintensiven Prozesse mit USU Knowledge Management weiter optimieren zu können. Denn wir schaffen damit eine zentrale Quelle für das aktiv genutzte Unternehmenswissen, so USU-Geschäftsführer Sven Kolb.