Discovery (SmartCollect) Mit Software-Inventarisierung erhalten Sie einen vollständigen Überblick über Ihre Software- und Cloud-Daten für strategisches SAM

Aspera is now USU

Erfassung, Bereinigung und Berechnung aller IT Assets mit Software-Discovery

Von On Premise-Lösungen bis zu Cloud-Diensten erfasst USU Discovery (vormals Aspera SmartCollect) alle wesentlichen Daten zur Berechnung Ihrer Software-Lizenzen. Die Software-Inventory-Lösung sammelt, konsolidiert und bereinigt Ihre Daten für einen vollständigen Überblick über Ihre installierte Software von Anbietern wie Microsoft, Oracle und SAP sowie Cloud-Dienste wie Azure, AWS und Oracle Cloud. Dadurch können Sie die Möglichkeiten von „Deep Scanning“ sowie Funktionen zur Software-Inventarisierung und Datensammlung aus physischen, mobilen Geräten und virtuellen Maschinen in Ihrem gesamten Netzwerk optimal nutzen.

Menu Teaser Discovery DE

Hauptvorteile von Data-Discovery und Software-Inventarisierung

Erfassung Ihrer Cloud-Daten

Durch die direkte Verbindung zu SaaS-, PaaS- und IaaS-Diensten werden Nutzungs- und Abonnementdaten abgerufen.

Inventarisierung Ihres Rechenzentrums

Ganz gleich, ob Ihre Umgebung 100 Server oder 100.000 Desktops umfasst – Sie erhalten eine integrierte Lösung für alle Geräte und Systeme.

Skalierbarkeit für Ihre Umgebung

Diese Lösung wurde speziell für große Rechenzentren und hochgradig virtualisierte IT-Umgebungen entwickelt und getestet.

Konzipiert für flexible und skalierbare Integration

Da sich Ihre IT-Infrastruktur ständig ändert, muss unsere Lösung flexibel sein. Mit der Software-Inventarisierung von USU erheben Sie alle wichtigen Daten der installierten Software zur Verwaltung Ihrer Softwarelizenzen. Sie passt sich Ihren IT-Anforderungen an und erfasst sämtliche Daten zu installierten Produkten, Betriebssystemen, ausgeführten Diensten sowie Hardwarekomponenten.

Da unsere Discovery-Lösung eng in unsere Lizenzmanagement-Lösung integriert ist, können Sie schnell ermitteln, welche Softwareprodukte und Cloud-Dienste genutzt werden und ob sie ordnungsgemäß verwendet werden.

Erfolgreiches Management aller Szenarien

Mehr als 3.500 Gerätetypen

Abdeckung von Netzwerken, virtuellen Servern und Maschinen, Desktops, Laptops, mobilen Geräten und Hardwarekomponenten, wie Druckern, Scannern und Audiogeräten.

Mehr als 7.500 Software-Assets

Sammlung wichtiger Daten zu Servern und Software, wie Anzahl der Installationen, Versionen, Editionen und Nutzung.

Unbegrenzt viele Softwareanbieter

Erfassung von Daten zu jedem Anbieter, wie Oracle, Microsoft, Azure, SAP, IBM, Adobe, Amazon AWS und VMware.

Für Cloud Discovery entwickelt

Das Scannen von Cloud- Diensten erfordert besondere Aufmerksamkeit. Sie interessiert vor allem, welche Services genutzt werden, und weniger, welche Software beim Provider installiert ist.

Gehört die Cloud-Software Ihrem Unternehmen oder wurde sie auf Basis eines Vertrags gemietet? Können Sie hinter Netzwerks- und Sicherheitssperren schauen? Ermöglichen die Cloud-Modelle BYOL (Bring Your Own Licenses) oder eine „hybride“ Nutzung von Cloud- und lokalen Lizenzen? USU Software Asset Management erfasst Daten zu allen genannten Szenarien und nutzt diese zur Cloud-Optimierung.

Für Cloud Discovery entwickelt
Webinar on Demand

Tips & Tricks to Maximize Software ROI

Whether you’re starting to think about how to cut software costs, or your organization has an existing initiative with limited resources, there are simple actions you can take right now to move forward.…
Webinar on Demand

S/4HANA & Digital Access: Wie Sie SAP®-Lizenzierung meistern

Nach einer aktuellen Umfrage der DSAG haben 80 % der SAP-Kunden entweder bereits auf SAP S/4HANA umgestellt, sind mittendrin oder planen die Migration.

Erkennt alle Geräte und Daten in Ihrem Rechenzentrum

Die Software-Discovery von USU konfiguriert und überwacht Verbindungen zu allen relevanten Datenquellen, überprüft die Datenqualität und führt alle notwendigen Transformationen durch.

Umfassende Daten

Sie erhalten umfassende Daten, wie Servername, Hostname, übergeordnetes System, laufende Server- Dienste, offene Ports und Betriebssystem

Netzwerkscan

Scannen Sie Ihr Netzwerk automatisch – mit Optionen zum Abfragen von IP-Adressen und Ports oder zum Ausschließen bestimmter IP-Adressbereiche.

Server-Infrastruktur

Erhalten Sie eine vollständige Bestandsübersicht über alle Host-, Guest- und Speichersysteme, indem Sie eine direkte Verbindung zu Hypervisoren oder physischen Servern herstellen.

Konsolidierte, einheitliche Daten

Unsere Software Discovery-Lösung vergleicht Daten, entfernt Dubletten, erkennt und behebt Fehler - damit Sie wissen, dass die Daten korrekt und konsistent sind.

Erfassung virtueller Konfigurationen

Diese Lösung erkennt sämtliche VM-Konfigurationen (Virtual Machine), einschließlich Anzahl der virtuellen CPUs, CPU-Limitierung, CPU-Pinning, Partion Mobility und Hosting-Systemen.

Serverdaten

Anhand von Serverdaten und Nutzungsdaten, wie CPU-, RAM- und Festplattennutzung, können Sie erkennen, wo Kosteneinsparungen möglich sind.

Schnellscan oder Tiefenscan

Sie können einen Schnellscan („Quick Scan“) oder einen erweiterten Scan („Advanced Scan“) für umfassendere Daten durchführen.

Mit oder ohne Agent

Für den Scan können Sie wahlweise Agenten-basierte als auch agentenlose Schnittstellen nutzen. So bleiben Sie flexibel und erhalten optimale Ergebnisse.

Lokal oder in der Cloud

Unsere Software Disovery-Lösung unterstützt On-Premises und SaaS-Lösungen und wird Ihren branchenspezifischen Anforderungen und Sicherheitsrichtliniengerecht.
White Paper

Leitfaden zur effektiven Audit-Vorbereitung

Tipps und Tools mit denen Sie beim nächsten Software Audit punkten
Study

Studie: TEI™ von USU Software Asset Management

Kosteneinsparungen und Geschäftsvorteile durch USU Software Asset Management

Mehr als 1.200 Unternehmen und globale Marktführer haben sich für USU entschieden

Weitere Kunden

Bereit für den Einstieg? Jetzt Demo-Termin vereinbaren!